• Im Fokus: Rolf Winnewisser

    Im fokus: rolf winnewisser

    ab 03. august 2016  

  • Gael Sapin

    GAËL SAPIN

    20. AUGUST – 29. OKTOBER 2017  

  • Kunstszene Tessin

    Kunstszene Tessin

    20. AUGUST – 29. OKTOBER 2017  

  • Von Anselm bis Zilla: Einblicke in die Sammlung

    von anselm bis zilla:

    einblicke in die sammlung

    ab 03. august 2016 

arrow

Sind Sie schon

Mitglied bei uns?

 
Mi bis Fr 14 bis 18 Uhr
Sa und So 11 bis 18 Uhr


Kunst(Zeug)Haus

Schönbodenstrasse 1
8640 Rapperswil-Jona
Telefon 055 220 20 80
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

JAHRESPROGRAMM 2017

Gary Stern     IGH logo

out of the blue

21. mai – 30. juli 2017


Der Verein IG Halle feiert mit dieser Ausstellung sein 25-jähriges Jubliäum.  «Out of the Blue» lässt ambivalente Deutungen zu. Mit Georg Aerni, Edy Brunner, Andrea Corciulo, Andreas Hofer, Naomi Leshem, Werner Schmidt, Roman Signer, Gary Stern, Thomas Stricker, Stefan Vollenweider u.a.

Kuratorium: Peter Röllin, Leiter IG Halle
Vernissage: Sonntag, 21. Mai 2017, 11.30 Uhr

 

Einladungskarte

 

 13

Roswitha Gobbo: «El Aleph»

21. Mai – 30. Juli 2017

Die Künstlerin Roswitha Gobbo (*1989) zielt mit ihren Klangarbeiten auf Bilder, die im Kopf der Betrachter entstehen. Die in Appenzell lebende Künstlerin zeigt in ihrer ersten Museumsausstellung die Klanginstallation «El Aleph» und eine Videoarbeit  «Moi non plus».  Bei beiden Arbeiten spielt die extreme Dauer eine Rolle, auf welche sich der Betrachter einzulassen hat. Die Einzelausstellung ist Teil der Reihe «Seitenwagen», der Nachwuchsplattform für unter Dreissigjährige, die seit 2014 im Kunst(Zeug)Haus stattfindet.
 
Vernissage: Sonntag, 21.Mai 2017, 11.30 Uhr
Künstlerrundgang: Mittwoch, 05. Juli 2017, 18.30 Uhr

 MG 6212 

in_visible limits

26. februar – 30. april 2017


Die Ausstellung «in_visible limits» thematisiert auf sinnliche Art und Weise das Thema Grenzen und liefert einen spannenden Beitrag zu einem relevanten und gesellschaftspolitisch hochaktuellen Diskurs. Mit arbeiten von Anna Anders, Klaudia Dietewich, Glaser/Kunz, Franticek Klossner, Mareike Lee, maboart (Ursula Bohren Magoni und Claudio Magoni), Victorine Müller und Nicolai Rapp.

Die Ausstellung wird von einem reichhaltigen Rahmenprogramm aus Diskussionsabenden, Künstlerrundgängen und öffentlichen Führungen begleitet.

Kuratorium: Dr. Raimund Menges, Kontur. Kunstverein Stuttgart e.V.
Vernissage: Sonntag, 26. Februar 2017, 11.30 Uhr

 

 

Einladungskarte
Begleitprogramm

 2015 10 04 Arm jerewan sevan mati kati2 17 komp

Sebastian Stadler: Objects in Mirror are closer than they appear

26. februar – 30. april 2017


Der Foto- und Videokünstler Sebastian Stadler (*1988) zeigt in den Kabinetträumen neue Arbeiten, die während eines längeren Aufenthalts im Südkaukasus entstanden sind. Die Ausstellung ist Teil der Reihe «Seitenwagen 2016-2017».

Vernissage: Sonntag, 26. februar 2017, 11.30 Uhr

 

Einladungskarte