• Ex Libris




    Literatur und Schrift
    in der Sammlung Bosshard

    19. Januar 2020 bis 10. Januar 2021

  • 4 x Baviera

      4 x Baviera

       23. August 2020 bis 1. November 2020

  • Tomas Baumgartner

    Tomas Baumgartner:
    Ein sehr harter Winter ist, wenn ein Wolf den anderen frisst

    23. August 2020 bis 7. Februar 2021

  • Thomas Meyer_neu

     

  • Karol Radziszewski

    Fanny Hauser
    + Viktor Neumann:
    Karol Radziszewski

    23. August 2020 bis 1. November 2020

arrow

Sind Sie schon

Mitglied bei uns?

 
Mi 14 bis 20 Uhr
Do 14 bis 17 Uhr
Fr bis So 11 bis 17 Uhr


Kunst(Zeug)Haus

Schönbodenstrasse 1
8640 Rapperswil-Jona
Telefon 055 220 20 80
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geschichte der Sammlung Kunst(Zeug)Haus

Die Sammlung des Kunst(Zeug)Haus umfasst heute rund 7‘000 Kunstwerke. Kaum eine Sammlung Schweizer Gegenwartskunst ist so dicht und vollständig, wie die von Peter und Elisabeth Bosshard. Das Ehepaar begann bereits 1971 qualitativ hochstehende Werke von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern zu sammeln. 2006 brachten sie die gesamte Sammlung in die Stiftung Kunst(Zeug)Haus ein. Mit dem Hinscheiden Peter Bosshards im März 2018 fand diese Sammeltätigkeit ein Ende.

Während 47 Jahren spürten Peter und Elisabeth Bosshard Newcomer der Schweizer Kunstszene auf und verfolgten das Schaffen bereits etablierter Kunstschaffender kontinuierlich weiter. Für ihre Verdienste erhielten sie 1999 die goldene Ehrenmedaille des Kantons Zürich und 2009 den St. Galler Kulturpreis der St. Gallischen Kulturstiftung.

Nebst spannenden Wechselausstellungen in der lichtdurchfluteten Halle im Obergeschoss präsentiert das Kunst(Zeug)Haus einmal jährlich eine neue, thematisch ausgerichtete Sammlungsausstellung und eine neue Fokus-Ausstellung im Sammlungstrakt des Erdgeschosses.

Einen Einblick in die Sammlung erhalten Sie aktuell auf Artlog: https://www.artlog.net/de/institution/kunstzeughaus 

Die Künstlerinnen und Künstler

Die Sammlung Kunst(Zeug)Haus umfasst Werke von über 500 Kunstschaffenden. Dazu gehören neben vielen anderen:

ALMA

Ian Anüll

Jürg Altherr

Luigi Archetti

Elisabeth Arpagaus

Silvia Bächli

Ueli Berger

Sandra Boeschenstein

Eva Bertschinger

Reto Boller

Klaus Born

Matthias Bosshard

Hannes Brunner

Balthasar Burkhard

Miriam Cahn

Jean Crotti

Pascal Danz

Martin Disler

Maurice Ducret

Franz Eggenschwiler

Peter Emch

Rita Ernst

Marc-Antoine Fehr

Christina Fessler

Fischli / Weiss

Bendicht Fivian

Urs Frei

Marcel Gähler

Stefan Gritsch

Alexander Hahn

Alex Hanimann

Barbara Heé

Peter Z. Herzog

Thomas Hirschhorn

Andreas Hofer

Cécile Hummel

Maureen Kaegi

Dominique Lämmli

Gregor Lanz

Otto Lehmann

Zilla Leutenegger

Urs Lüthi

Lutz & Guggisberg

Carlos Matter

Al Meier

Chantal Michel

Massimo Milano

Claudio Moser

Thomas Müllenbach

Josef Felix Müller

Richard Müller

Bessie Nager

Yves Netzhammer

Cat Tuong Nguyen

Ruth Maria Obrist

Meret Oppenheim

Flavio Paolucci

Carmen Perrin

Markus Raetz

Kotscha Reist

Christian Rothacher

Ilona Ruegg

Niklaus Rüegg

Alex Sadkowsky

Mario Sala

Claude Sandoz

Adrian Schiess

Klaudia Schifferle

Albrecht Schnider

Bernhard Schobinger

Hugo Schuhmacher

Filib Schürmann

Roman Signer

Anselm Stalder

Jürg Stäuble

Mette Stausland

Annelies Štrba

Studer/van den Berg

Hugo Suter

Bernard Tagwerker

André Thomkins

Timmermahn

Judit Villiger

Stefan Vollenweider

Aldo Walker

Cécile Wick

David Willen

Rolf Winnewisser

Uwe Wittwer

Andrea Wolfensberger

Bernard Voïta

Beat Zoderer